Hund fünf Tage allein in Wohnung

(05.07.2018) Wie kann man nur so herzlos sein? In Bad Deutsch-Altenburg in Niederösterreich lässt ein Mann seinen Hund ganze fünf Tage alleine in der Wohnung zurück! Der Besitzer fährt letzten Freitag einfach weg. Seinem Mischlingshund „Michael“ (englisch ausgesprochen) füllt er zwar den Napf voll, das Futter verschimmelt aber aufgrund der Hitze schnell. Der Hund muss fünf Tage lang ohne Futter ausharren, bis schließlich aufmerksame Nachbarn die Feuerwehr alarmieren.

Hund fünf Tage allein in Wohnung 1

"Michael" wird befreit. Jetzt ist er im Tierheim Bruck. Dort wird er erst einmal aufgepäppelt, sagt Tierheim-Obfrau Anna Zwettler:
"Der Hund war natürlich sehr hungrig. Er ist ein sehr freundliches Tier und schon 15 Jahre alt. Die ungewohnte Umgebung setzt ihm schon sehr zu. Er ist ein bisschen gestresst und bleibt natürlich nicht gern alleine."

Gratis Bier als Belohnung

für korrekte Kontaktdaten

Droht Veggie-Burger das Aus?

EU stimmt über Namen ab

Cluster an Wiener Schule

bereits 40 Corona-Fälle

Trump: „Pandemie bald vorbei“

bei Wahlkampf zu Fans

Macht Bayern die Grenze dicht?

wegen zu hoher Corona-Zahlen

Zweiter Lockdown in Irland

als erstes EU-Land

Strafen im privaten Raum?

bei mehr als 6 Personen indoor

Finnland verbietet Penis-Fotos

"Dickpics" bald strafbar