Hund fünf Tage allein in Wohnung

Hundepfote

Wie kann man nur so herzlos sein? In Bad Deutsch-Altenburg in Niederösterreich lässt ein Mann seinen Hund ganze fünf Tage alleine in der Wohnung zurück! Der Besitzer fährt letzten Freitag einfach weg. Seinem Mischlingshund „Michael“ (englisch ausgesprochen) füllt er zwar den Napf voll, das Futter verschimmelt aber aufgrund der Hitze schnell. Der Hund muss fünf Tage lang ohne Futter ausharren, bis schließlich aufmerksame Nachbarn die Feuerwehr alarmieren.

Hund fünf Tage allein in Wohnung 1

"Michael" wird befreit. Jetzt ist er im Tierheim Bruck. Dort wird er erst einmal aufgepäppelt, sagt Tierheim-Obfrau Anna Zwettler:
"Der Hund war natürlich sehr hungrig. Er ist ein sehr freundliches Tier und schon 15 Jahre alt. Die ungewohnte Umgebung setzt ihm schon sehr zu. Er ist ein bisschen gestresst und bleibt natürlich nicht gern alleine."

Horror-Keime in Hundefutter

Antibiotika völlig wirkungslos

Auf Dating-Portalen abgezockt

Frau fällt auf 2 Gauner rein

Messerattacke von Wullowitz

Auch zweites Opfer gestorben

Handy = Beziehungskiller

Probleme im Schlafzimmer

Wohnen wie Barbie?

Airbnb macht das möglich

Bub (2) erschoss sich selbst

Tragödie in den USA

Nichtraucher: Schilder-Wahnsinn

Hotelbesitzer verzweifelt

Terror-Verdacht in Frankreich

Mann wollte Flugzeug entführen