Hund in Bergnot: Dobermann gerettet

Dobermann Hund

Spektakuläre Hunderettung in der Steiermark. Wanderer schlagen Alarm, da sie nördlich der Veitsch im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag Hundegebell hören. Sie befürchten, dass ein anderer Wanderer im alpinen Gelände in Not geraten sein könnte. Bergrettung und Alpinpolizei starten eine stundenlange Suchaktion.

Jürgen Haas von der steirischen Polizei:
“Am frühen Abend haben die Einsatzkräfte dann einen völlig erschöpften Dobermann gefunden. Der Hund ist aber unverletzt gewesen. Man hat ihn dann zu seiner Besitzerin gebracht.“

Der Dobermann dürfte seinem Frauchen entlaufen sein. Der Hund soll 20 Kilometer zurückgelegt haben.

Mann isst eigene Mutter

Schockierender Fall in Spanien

Sänger R. Kelly angeklagt!

wegen sexuellen Missbrauchs

Raub in Graz: Fahndung!

Ein Wettcafé wurde überfallen

Schüsse in Amstetten

Zwei Männer verletzt

Kuh tötet Touristin

So viel muss der Bauer zahlen

Das sind Hollywoods-Traumpaare

Top 3 sind echte Dauerbrenner