Hund in Bus vergessen

Besitzer schwer verletzt

(12.08.2021) Turbulente Szenen in Innsbruck! Ein 23-Jähriger hat beim Aussteigen aus dem Bus seinen Hund vergessen. Als er bemerkt hat, dass sein Vierbeiner noch angeleint im Bus sitzt, hat der Busfahrer die Türen bereits geschlossen gehabt.

Dem Hundebesitzer ist also nichts anderes übrig geblieben, als dem Bus nachzulaufen. Dabei ist der Mann aber gestürzt und hat sich schwer am rechten Bein verletzt. Der Fahrer den Bus angehalten, nachdem ihn Fahrgäste auf die Situation aufmerksam gemacht haben. Dem Hund ist nichts passiert.

(VK)

Long Covid: 10% betroffen?

SPÖ schlägt Alarm

Autsch! Tara verliert Zahn

Im gefährlichen Dschungelcamp

Duell um Mitternacht

SBG: Illegales Straßenrennen

Fed mit Leitzinserhöhungen

Ende des billigen Geldes?

Neuer Covid-Negativrekord

43.053 neue Fälle gemeldet

Holocaust-Gedenkprojekt

#6MFollowers

Kinder werden immer dicker

Grund: Corona-Pandemie

Drohte allen Ungeimpften!

Mann Verhaftet