Hund opfert sich für Familie

(01.12.2014) Ein selbstloser Hund wird in den USA derzeit als Held gefeiert. Der Schäferhund Noah rettet seine Familie in einer Schießerei.

Und er opfert sein eigenes Leben dafür.

In Atlanta fangen zwei Autofahrer nach einem Beinahe-Unfall zu streiten an. Der eine Fahrer, unterwegs mit Frau und seinen drei Kindern, fährt davon. Aber der andere folgt ihm auf einen Parkplatz, zückt dann eine Pistole und schießt auf den SUV.

Familienhund Noah opfert sein Leben für das der Kinder. Das Tier wirft sich in den Kugelhagel und wird von tödlichen Kugeln durchbohrt. Die Familie bleibt unverletzt.

Anschließend trottet das Tier davon und stirbt. Ein Schock für die Familie.

Hier siehst du Noah und seinen Besitzer!

Wieder ein neuer Beweis dafür, dass Hund manchmal die besseren Menschen sind. Teile diese Geschichte mit deinen Freunden, wenn du das auch glaubst!

Thiem von Physio enttäuscht

kryptische Nachricht auf Twitter

Flyer mit Falschinfos

Vor Wiens Schulen verteilt

Brutales Aufnahmeritual

Prozess nach Todesfall

Papagei beißt Merkel

In deutschem Vogelpark

Norwegen hebt Regeln auf

Hohe Impfquote

ÖVP: Kickl-Test reicht nicht

Bestätigung durch Spital gefordert

Weltweiter Klimastreik

Friday's for Future in Österreich

Kickl zeigt Antikörpertest

"Hab nicht gelogen"