Hund steckt in Kühlergrill!

(28.11.2018) In Deutschland ist ein kleiner Hund einen ganzen Tag lang im Kühlergrill eines Autos festgesteckt. Zwergschnautzer Tero wird von einem Auto angefahren. Die Autofahrerin schaut zwar nach, bemerkt den Hund aber nicht, weil es noch dunkel ist – und fährt 20 Kilometer weiter. Erst am Nachmittag wird die Frau auf das Winseln aufmerksam, als sie nach ihrem Feierabend zu ihrem Auto zurückkehrt. Tero kann gerettet und seiner Besitzerin übergeben werden.

Affenpocken in Österreich

Erster Verdachtsfall in Wien

NÖ: Schwerer Verkehrsunfall

Ein Toter und vier Verletzte

Förderung bei Heizungstausch

Bund zahlt mehr als die Hälfte

Buben entfachen Waldbrand

Beim Spielen

Tote bei Flugzeugabsturz

Offenbar Familie mit Kind tot

Bibi und Julian getrennt

Youtuber-Paar geht getrennte Wege

Vom aufgegebenen Zelt zur Jacke

Festivals mit Upcycling-Konzept

Pkw in NÖ von Zug erfasst

16-Jähriger schwer verletzt