Hund stiehlt 1.Platz

Bei Wettlauf

(28.04.2021) Beim Leichtathletikwettkampf der Logan High School im US-Bundesstaat Utah kam es zu einem ungewöhnlichen Sieg. Gracie Laney rennt allen anderen Konkurrenten davon und wird trotzdem nur Zweite. Womit die Schülerin nämlich nicht gerechnet hatte, war ein weiterer Konkurrent, der sich auf die Laufstrecke schummelt, mit einem Affenzahn über die Bahn sprintet und Laney den ersten Platz stiehlt.

Der kuschelige Rüde hatte sich von seinem Herrchen losgerissen und sprintete mit. "Zuerst dachte ich, es sei ein Läufer, aber dann wurde mir klar, dass es ein Hund war!", erzählte Laney. "Ich war wirklich nicht darauf vorbereitet, dass ein Hund mich herausfordern würde! Für diese Mühe, die sich der Kleine gemacht hat, musste er einfach gewinnen!" Nur gut für Gracie Laney das Hunde-Leistungen bei Menschen-Events nicht gewertet werden dürfen.

(fd)

Debatte um Fiaker-Verbot

"aus Gründen des Tierschutzes"

Einbrecher schläft ein!

Zu müde für einen Raubzug

Gehört Schweden bald zur NATO?

Debatte auch in Parlament in Helsinki

In Europa wirds staubig!

Neuer Saharastaub ist unterwegs

Seltener Zoo-Nachwuchs

Fünf Sandkatzen-Babys geboren

Trend zum Heiraten rückläufig

Immer mehr Scheidungen

Aus für Russen-McDonald's

McDonald's zieht sich aus Land zurück

Kleinkind totgebissen

Tödliche Hundeattacken in England