Hund völlig zugedröhnt

(30.06.2015) Ein Vierbeiner im Drogenrausch! Für Entsetzen sorgt ein Video, das einen völlig zugedröhnten Husky zeigt. Loki heißt der Hund, der in einem unbeobachteten Moment vom selbstgebackenen Hanf-Kuchen seiner Besitzer genascht haben soll. Der Clip zeigt, wie sich der völlig weggetretene Loki kaum auf den eigenen Beinen halten kann. Loki geht es aber inzwischen wieder gut, er hat auch keine Folgeschäden erlitten.

Doch der Husky hat großes Glück gehabt. Denn Marihuana ist für Hunde lebensbedrohlich, sagt Tierarzt Andreas Hecht:
“Die THC-Wirkung ist deutlich stärker als beim Menschen. Der Stoff wird auch viel langsamer abgebaut. Für den Hund hätte das tödlich enden können.“

PCR-Testpflicht kommt!

Für Urlaubsrückkehrer per Flug

Bewaffneter Überfall in Wien

Supermarkt in Floridsdorf

Großbrand in Niederösterreich

Halle steht in Flammen

Frau äschert Kater ein

Taucht wieder auf

Moderna jetzt ab 12

EU erweitert Zulassung

Lopez und Affleck

Beziehung offiziell

Impfgegner protestieren

Ausschreitungen in Europa

Frau attackiert Flötenspieler

Blockflöte zerbrochen