Hund völlig zugedröhnt

(30.06.2015) Ein Vierbeiner im Drogenrausch! Für Entsetzen sorgt ein Video, das einen völlig zugedröhnten Husky zeigt. Loki heißt der Hund, der in einem unbeobachteten Moment vom selbstgebackenen Hanf-Kuchen seiner Besitzer genascht haben soll. Der Clip zeigt, wie sich der völlig weggetretene Loki kaum auf den eigenen Beinen halten kann. Loki geht es aber inzwischen wieder gut, er hat auch keine Folgeschäden erlitten.

Doch der Husky hat großes Glück gehabt. Denn Marihuana ist für Hunde lebensbedrohlich, sagt Tierarzt Andreas Hecht:
“Die THC-Wirkung ist deutlich stärker als beim Menschen. Der Stoff wird auch viel langsamer abgebaut. Für den Hund hätte das tödlich enden können.“

Surfer-Brett wieder gefunden

8.000 Kilometer weit weg

Wende bei Corona-Zahlen

in Österreich!

Mann masturbiert öffentlich

Frau (36) sexuell belästigt

Panther in Dorf gesichtet

Bewohner in Schock

GTI-Treffen: Irre Szenen

Chaos-Weekend in Kärnten

Gastro: "Das ist 2. Lockdown"

Wirte sind verzweifelt

Corona-Schlendrian in Discos

Viele Regelverstöße in Wien

Wirbel um FPÖ-Corona-Wahlparty

Party ohne Maßnahmen