Hund völlig zugedröhnt

(30.06.2015) Ein Vierbeiner im Drogenrausch! Für Entsetzen sorgt ein Video, das einen völlig zugedröhnten Husky zeigt. Loki heißt der Hund, der in einem unbeobachteten Moment vom selbstgebackenen Hanf-Kuchen seiner Besitzer genascht haben soll. Der Clip zeigt, wie sich der völlig weggetretene Loki kaum auf den eigenen Beinen halten kann. Loki geht es aber inzwischen wieder gut, er hat auch keine Folgeschäden erlitten.

Doch der Husky hat großes Glück gehabt. Denn Marihuana ist für Hunde lebensbedrohlich, sagt Tierarzt Andreas Hecht:
“Die THC-Wirkung ist deutlich stärker als beim Menschen. Der Stoff wird auch viel langsamer abgebaut. Für den Hund hätte das tödlich enden können.“

Achterbahn steckt fest

Schock im Freizeitpark

Wiener Wiesn abgesagt

Risiko laut Veranstalter zu hoch

Zutrittstests auch im Wiener Prater

Das verlangen Fahrgeschäfte

Vakzin in Tablettenform?

Das plant Pfizer

"Kampf zurück zur Normalität"

19. Mai für Kurz als Start

Niedrigster Wert seit 8 Monaten

Corona-Neuinfektionen

Mit Hammer auf Kopf geschlagen

Wieder Gewalt an Frau

Mann (69) stirbt nach Impfung

Tragischer Fall in Ennepetal (D)