Hund wird fast SPÖ Mitglied

boarder collie hund 611

(19.03.2018) Fast hätte es die Tageszeitung "Heute" geschafft, einen Hund als SPÖ-Mitglied anzumelden! Der deutschen BILD-Zeitung ist es ja vor kurzem gelungen, einen Vierbeiner in die Mitgliederabstimmung der SPD einzuschleusen.

Aber wäre das in Österreich auch möglich?

Hund wird fast SPÖ Mitglied 1

Mit Redaktionshund July hat die "Heute" dasselbe bei der SPÖ versucht. Dort hat das aber nur bedingt funktioniert. Die SPÖ gleicht die Daten nämlich mit der Wählerevidenz ab.

Zuerst ist zwar ein Willkommensbrief gekommen, dann aber doch noch eine Absage.

Hund wird fast SPÖ Mitglied 2

HEUTE-Redakteur Robert Zwickelsdorfer:
"Durch den Namen des Hundes 'July' und die Rasse Boarder Collie sind wir auf den Namen 'Julia Border' gekommen. Am Mittwoch haben wir dann ein Schreiben bekommen, in dem steht, dass jetzt alles durch ist. Am Donnerstag dann leider noch ein Schreiben, wo steht, dass es leider nicht geht. Warum es zuerst gegangen ist, wissen wir nicht. Es wird offensichtlich erst im Nachhinein überprüft. Die SPÖ hat noch nicht darauf reagiert."

Stephanie Venier über Corona

"konnte kaum aufstehen"

Corona-Impfung im Dezember?

Zulassung bei EU beantragt

Ursula Stenzel wird Bloggerin

und verlässt die FPÖ

4.500 Handys gestohlen

Bande in NÖ erwischt

Corona löscht Familie aus

Nur Baby überlebt

43 Stunden auf hoher See

Segler vor Küste gerettet

Rita Ora feiert Lockdown-Party

Jetzt zeigt sie Reue

PS5: lebenslange Sperre

Sony zieht Reißleine