Hund zerbeißt Batterie: Feuer!

(20.07.2018) Wenn auch dein Hund ständig auf allem rumkaut, dann lass bitte keine Batterien liegen. Im Burgenland ist gestern in einem Einfamilienhaus Feuer ausgebrochen. Brandursache: Der Hund hat eine Batterie zerbissen, sein Körbchen hat dadurch Feuer gefangen. Zum Glück sind die Flammen schnell gelöscht gewesen, niemand ist verletzt worden.

Doch der Fall zeigt wieder mal, wie gefährlich beschädigte Batterien und Akkus sind. Feuerwehrsprecher Dieter Pielat:
“Das passiert auch, wenn ein Handy öfters auf einen harten Boden fällt. Im Inneren entsteht ein Kurzschluss, ein Funken und das verursacht dann einen Metallbrand mit Temperaturen über 1000 Grad Celsius.“

Fakeanruf bei Ludwig

Zusammenschnitt veröffentlicht

Hundeattacke in OÖ

18-Jährige im Spital

Belugawal Rettungsaktion

Meeressäuger steckt in Schleuse

Linz: Granaten im Keller

Straßensperre für eine Stunde

Rottweiler beißt Mädchen

Hundehalter in Graz verurteilt

Dreirad von Auto mitgeschleift

Vierjähriger verletzt

300 Euro für Studenten!

Überweisung ab heute!

Nach Tod auf Achterbahn.

Freizeitpark wieder geöffnet