Hunde sollen CoV erschnüffeln

Klappt das wirklich?

(06.07.2020) Können Hunde das Corona-Virus erschnüffeln? Die deutsche Bundeswehr geht jetzt bei ihrer Diensthundeausbildung dieser Frage nach. Man testet, ob die Vierbeiner neben Drogen und Sprengstoff auch das Virus erkennen können. Für die Tests verwendet man Speichel-, Urin- und Schweißproben von Corona-Patienten. Erste Versuche seien sehr vielversprechend, die Hunde hätten bereits eine 80-prozentige Trefferquote.

Hundetrainer Sascha Steiner:
“Es gibt ja auch Hunde, die Krebserkrankungen bei Menschen erkennen. Ebenso gibt es Hunde für Diabetiker, die sofort anschlagen, wenn Herrchen oder Frauchen unterzuckert sind. Also ich kann mir sehr gut vorstellen, dass das auch bei Corona klappt“.

(mc)

"Nicht unterkriegen lassen"

Ansprache zum Nationalfeiertag

Ultima-Maßnahme: 2. Lockdown

Hängt von Spitälern ab

Corona-Tests in Kindergärten

Elternbrief sorgt für Aufregung

Aufruf zu Stopp-Corona-App

Je mehr desto wirksamer

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt