Hundefleisch-Festival: Horror!

Unfassbares Tierleid in China

(24.06.2020) Barbarisches Tiergemetzel in China! In der Stadt Yulin findet momentan wieder das alljährliche Hundefleisch-Festival statt. Dabei werden 10 Tage lang zig tausende Hunde qualvoll getötet und verzehrt.

Als wäre das Tierleid nicht schon schlimm genug, sollte es auch China spätestens seit Corona besser wissen, sagt Sarah Ross von “Vier Pfoten“:
"Man weiß nicht wo diese vielen Tiere herkommen, welche Krankheiten sie auch in sich tragen. Dann noch die ganzen Menschen, die über diesen Markt gehen, das ist ein regelrechter Virenherd."

Vier Pfoten hat eine Online-Petition gegen diese schreckliche Tierquälerei, den Link findest du hier.

(mc)

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden