Hundefleisch-Festival: Petition

160.000 Unterschriften

(29.05.2019) Mega-Protest gegen ein barbarisches Tiergemetzel! Im chinesischen Yulin findet derzeit wieder das traditionelle Hundefleisch-Festival statt. Dabei werden tausende Hunde qualvoll getötet und verzehrt. Tierschützer in Frankreich haben jetzt bei einer Petition 160.000 Unterschriften gesammelt. Diese werden heute der chinesischen Botschaft übergeben.

Der Protest muss weitergehen, denn nach und nach denkt man in Asien um, sagt Elisabeth Penz von "Vier Pfoten":
"In Taiwan, Thailand, Malaysia und auf den Philippinen ist der Konsum von Hundefleisch inzwischen verboten. Aber natürlich gibt es auch Länder wie China, Vietnam, Südkorea oder Indonesien, wo nach wie vor Unmengen an Hunde- und Katzenfleisch gegessen werden."

Supermodel Helena Christensen

Supersexy mit Ü50

volle Kindergärten

trotz lockdown!

"Brauchst du Hilfe?"

Bub vor Prügel-Eltern gerettet

Kaffee im Flugzeug?

Stewardess warnt vor Heißgetränken

Unglaublich, aber wahr!

Berlins verrückteste Babynamen

No Angels vor Comeback

Heißes Gerücht

Medien: Alaba zu Real

Vater dementiert

Details nach Mord in OÖ

Tiefer Hass auf Ehefrau