Hundefutter mit Rasierklingen

(06.04.2018) Die Polizei im Burgenland sucht nach einem besonders skrupellosen Tierquäler! Im Bezirk Oberwart versetzt ein Unbekannter Hundefutter mit Rasierklingen! Seit Anfang März ist es bei einem Hund gleich zu drei Vorfällen gekommen.

Hundefutter mit Rasierklingen 1

Ein sechsjähriger Schäferhund erbricht. Im Mageninhalt findet sein Besitzer dann drei Zentimeter lange Schrauben. Gerald Pangl von der Polizei Burgenland:

"Die nächsten Vorfälle ereignen sich am 28. März und kurz darauf am 4. April. Da hat der Besitzer im Mageninhalt des Hundes Teile einer Rasierklinge bzw. Klingen eines Stanleymessers gefunden. Also scharfe Gegenstände, wo man eigentlich damit rechnen muss, dass das Tier verletzt wird."

Hundefutter mit Rasierklingen 2

Wie durch ein Wunder bleibt der Schäferhund unverletzt. Der Besitzer vermutet, dass jemand das präparierte Futter einfach über den Gartenzaun geworfen hat. Die Ermittlungen laufen.

Motorrad rast in Kindergartengruppe

Zwei Kinder und Erwachsene verletzt

FPÖ-Video mit Falschinfos?

APA prüft Corona-Aussagen

Liebes-Posting zum Geburtstag

Alaba auf Wolke 7

Suche nach 22-Jähriger

Bei Roadtrip verschwunden

Frau brutal ermordet: Prozess

Mit Maurerfäustel und Messer

Corona-Ampel in Salzburg auf Rot

Erstes Bundesland seit langem

Wiener Dachstuhl in Vollbrand

Großeinsatz der Feuerwehr

Klimakrise und Corona

Millionen Menschen leiden