Hundehasser streut Schrauben-Köder

(28.12.2018) Warnung vor einem Hundehasser in Gmunden! Im Cumberland-Park hat sich ein Hund während der Gassi-Runde ein ausgestreutes Wurststück geschnappt. Darin ist eine 5 cm lange Schraube versteckt gewesen. Das Frauchen hat zum Glück rechtzeitig reagiert und dem Hund die Schraube aus dem Maul genommen. Das Tier ist unverletzt geblieben.

Heide Klopf von der Polizei Oberösterreich:
“Offensichtlich hat der Täter aber mehrere Köder ausgelegt. Die Frau hat nämlich noch eine Schraube gefunden, die mit Toastschinken umwickelt gewesen ist.“

Die Polizei bittet um Hinweise zum Täter unter der Telefonnummer 059133 / 4100.

Britische Mutation in Kärnten

drei Verdachtsfälle

Neuer PCR-Test aus Salzburg

erkennt Mutationen sofort

"Uns ist das Ding entglitten"

Merkel-Aussage macht Runde

Impfskepsis nimmt ab

Verweigerer werden weniger

Weltweit höchste Cov-Todesrate

in Großbritannien

Party-Alarm bei Skiurlaubern

St. Anton am Arlberg

Ein zweiter Corona Sommer?

Unrealistische Erwartungen

AstraZeneca nur für "Junge"?

Zulassung für Ü-65 wackelt