Hundehasser streut Wurst mit Nadeln

(15.08.2018) Hundebesitzer aufgepasst! Im oberösterreichischen Bezirk Rohrbach treibt ein Tierquäler sein Unwesen. Der Unbekannte hat Knackwürste verstreut, in die er mehrere Nadeln gesteckt hat. Ein Hund hat beim Spazierengehen mit seinem 62-jährigen Besitzer auf einem Wanderweg in Haslach an der Mühl in eine solche Wurst gebissen und musste von einem Tierarzt notoperiert werden!

Heide Klopf von der Polizei Oberösterreich:
"Der Hundebesitzer hat in einiger Entfernung noch ein Stück Wurst gefunden, das mit Nadeln gespickt war. Er hat es zur Polizei gebracht. Nun wird es auf Spuren untersucht und man hofft, dadurch Hinweise zu finden, die zum Täter führen. Wenn du etwas weißt oder siehst, melde dich bitte bei der Polizei!"

Kanzler Kurz einvernommen

bereits Anfang September

Schock: Frau stirbt auf Flug!

Trotz Notlandung

Mutter erstickte ihre Kinder

Lebenslange Haft und Einweisung

Verstärkte Kontrollen ab Donnerstag

Fake 3G-Nachweise

Keine COVID-19 Infektion

bei Vienna City Marathon

Blutkonserve per Drohne?

Zum ersten Mal in Ö

"3G" in der Arbeit?

auch Köstinger und Maurer dafür

Angst vor Spinnen?

Diese App soll helfen