Dieser Hund rührt das Web

(02.09.2016) Das Schicksal des sieben Monate alten Schäferhundes „Elijah“ rührt derzeit das Netz. Gleichzeitig wird der Hund aber auch als kleines Wunder gefeiert. Denn: Eli hat eine Fehlbildung und kann dadurch keine feste Nahrung zu sich nehmen.

Es hat sich ein Ring um seine Speiseröhre gebildet, die es nur Flüssigkeiten erlaubt, durchzukommen. Somit kann der Hund keine wichtigen Nährstoffe aufnehmen. Seine Knochen brechen. Die Besitzer geben Elijah ab. Eine Tierarzthelferin Eli zu sich und baut ihm einen eigenen Thron zum Fressen.

Die neue Hundebesitzerin Savannah Amberson sagt im US-TV:
"Der Sessel führt dazu, dass die Schwerkraft das Fressen schneller durch die Speiseröhre drückt, bevor die Muskeln es wieder zurück drücken. Zum ersten Mal in seinem Leben hat der Hund einen vollen Magen!"

Lockdown bis 7. Februar?

Verlängerung so gut wie fix

Feller gewinnt in Flachau

Märchenhaft!

Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?

Schnee in Westösterreich

Schön und mühsam zugleich

Decke eingestürzt

2 Schwerverletzte in Wien