Hundewelpen weggeworfen

(02.07.2014) Herzlose Aktion in Oberösterreich! Ein Unbekannter hat fünf entzückende Hundewelpen einfach in einem Karton zusammengepfercht und am Straßenrand ausgesetzt. Und das in der prallen Sonne und bei 34 Grad! Riesenglück für die kleinen Vierbeiner: Ein Passant findet die Schachtel rechtzeitig und bringt die Welpen ins Tierheim. Leider gerade im Sommer kein Einzelfall. Viele Urlauber schmuggeln Katzen und Hunde vom Ausland nach Österreich. Hier werden die Vierbeiner aber schnell lästig und letztlich einfach ausgesetzt.

Sascha Sautner vom Verein Pfotenhilfe:
“Oft sind die Tiere krank. Die Tierarztkosten sprengen dann schnell den Rahmen. Viele Urlauber vergessen aber auch, dass sie während des Arbeitsalltags gar keine Zeit für die Vierbeiner haben. Unser Appell: Bitte keine Tiere nach Österreich schmuggeln.“

Feller gewinnt in Flachau

Märchenhaft!

Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?

Schnee in Westösterreich

Schön und mühsam zugleich

Decke eingestürzt

2 Schwerverletzte in Wien

Straßensperren in Neuseeland

Für Seelöwenfamilie