Hundewelpen weggeworfen

(02.07.2014) Herzlose Aktion in Oberösterreich! Ein Unbekannter hat fünf entzückende Hundewelpen einfach in einem Karton zusammengepfercht und am Straßenrand ausgesetzt. Und das in der prallen Sonne und bei 34 Grad! Riesenglück für die kleinen Vierbeiner: Ein Passant findet die Schachtel rechtzeitig und bringt die Welpen ins Tierheim. Leider gerade im Sommer kein Einzelfall. Viele Urlauber schmuggeln Katzen und Hunde vom Ausland nach Österreich. Hier werden die Vierbeiner aber schnell lästig und letztlich einfach ausgesetzt.

Sascha Sautner vom Verein Pfotenhilfe:
“Oft sind die Tiere krank. Die Tierarztkosten sprengen dann schnell den Rahmen. Viele Urlauber vergessen aber auch, dass sie während des Arbeitsalltags gar keine Zeit für die Vierbeiner haben. Unser Appell: Bitte keine Tiere nach Österreich schmuggeln.“

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden