Igitt: 7 Tonnen Müll auf 50 qm

(04.11.2016) Sieben Tonnen Müll auf gerade mal 50 Quadratmetern Wohnfläche! Dieser enorm eklige Messie-Wahnsinn dürfte einem Wohnungsbesitzer in Graz jetzt richtig teuer kommen. Der Mann hat seine Wohnung die letzten 17 Jahre an einen 69-Jährigen vermietet, der ist jetzt verstorben. Beim Betreten der Wohnung trifft den Vermieter fast der Schlag. Der Verstorbene hat unfassbare sieben Tonnen Müll hinterlassen.

Eva Stockner von der Steirerkrone:
“Das sind echte Mülllberge, die sich überall in der Wohnung meterhoch stapeln. Man erkennt mit viel Mühe noch, wo die Fenster sind. Der Gestank ist natürlich auch unerträglich. Der Vermieter muss jetzt selbst für die Müllentfernung und die Sanierung der Wohnung aufkommen. Das dürfte ihm rund 15.000 Euro kosten.“

Corona-Ampel in Salzburg auf Rot

Erstes Bundesland seit langem

Wiener Dachstuhl in Vollbrand

Großeinsatz der Feuerwehr

3.000 Pflegekräfte freigestellt

Ungeimpftes Personal muss gehen

Kein Arbeitslosengeld für Ungeimpfte

AMS darf Geld streichen

Wangenabsaugung?

Irrer Eingriff bei Chrissy Teigen!

Holpriger Start ins Schuljahr

Lehrer und Schüler beklagen sich

Wilde Verfolgungsjagd in Tirol

Teenager steigt aufs Gas

Hunderte Volksschüler geimpft

Und das ohne Zulassung