Igitt! Spinnen-Trend im Web

(31.08.2015) Invasion der Horror-Spinnen in Großbritannien! Britische User sorgen derzeit mit echten Schocker-Bildern für Entsetzen im Netz. Unter dem Hashtag #giantspiders findet man Fotos von handtellergroßen Spinnen, die sich derzeit in wahren Massen in die Häuser verirren.

Eklig – aber zum Glück ungefährlich: Laut Experten handelt es sich um ungiftige Gemeine Hauswinkelspinnen, die allerdings auf Grund des feucht-milden Sommers in Großbritannien enorme Größen erreicht haben.

Spinnen-Expertin Helga Happ:
“Das Wetter hat die Insektenpopulation explodieren lassen. Somit haben die Spinnen natürlich unendlich Futter gefunden und sind dementsprechend gewachsen. Das Problem wird sich aber wieder von selbst lösen, da Spinnen absolute Einzelgänger sind und sich auch gegenseitig fressen.“

Suche nach 22-Jähriger

Bei Roadtrip verschwunden

Frau brutal ermordet: Prozess

Mit Maurerfäustel und Messer

Corona-Ampel in Salzburg auf Rot

Erstes Bundesland seit langem

Wiener Dachstuhl in Vollbrand

Großeinsatz der Feuerwehr

Klimakrise und Corona

Hunderte Millionen Menschen leiden

3.000 Pflegekräfte freigestellt

Ungeimpftes Personal muss gehen

Instagram ist schädigt die Psyche

Studie zeigt erschreckendes

Kein Arbeitslosengeld für Ungeimpfte

AMS darf Geld streichen