Igitt! Spinnen-Trend im Web

(31.08.2015) Invasion der Horror-Spinnen in Großbritannien! Britische User sorgen derzeit mit echten Schocker-Bildern für Entsetzen im Netz. Unter dem Hashtag #giantspiders findet man Fotos von handtellergroßen Spinnen, die sich derzeit in wahren Massen in die Häuser verirren.

Eklig – aber zum Glück ungefährlich: Laut Experten handelt es sich um ungiftige Gemeine Hauswinkelspinnen, die allerdings auf Grund des feucht-milden Sommers in Großbritannien enorme Größen erreicht haben.

Spinnen-Expertin Helga Happ:
“Das Wetter hat die Insektenpopulation explodieren lassen. Somit haben die Spinnen natürlich unendlich Futter gefunden und sind dementsprechend gewachsen. Das Problem wird sich aber wieder von selbst lösen, da Spinnen absolute Einzelgänger sind und sich auch gegenseitig fressen.“

Mann verschickt Nazi-Bilder

in Kärnten verurteilt

mehrere KG Sprengstoff im Keller

im Tresor versteckt

200 Gäste mit HIV angesteckt?

im Quarantäne-Hotel

Fast 2000 Neuinfektionen in Ö

Zunahme bei Hospitalisierten

Zu dick für Instagram?

unfaire Zensur im Netz

Mann onaniert vor Kindergarten

Zeugen schlagen Alarm

Massen-Ansturm auf Seilbahnen

Corona-Hotspot Ischgl 2.0?

Rekord-Cannabis-Fund in LKW

Wert: über 1,5 Mio Euro