Igitt! Spinnen-Trend im Web

(31.08.2015) Invasion der Horror-Spinnen in Großbritannien! Britische User sorgen derzeit mit echten Schocker-Bildern für Entsetzen im Netz. Unter dem Hashtag #giantspiders findet man Fotos von handtellergroßen Spinnen, die sich derzeit in wahren Massen in die Häuser verirren.

Eklig – aber zum Glück ungefährlich: Laut Experten handelt es sich um ungiftige Gemeine Hauswinkelspinnen, die allerdings auf Grund des feucht-milden Sommers in Großbritannien enorme Größen erreicht haben.

Spinnen-Expertin Helga Happ:
“Das Wetter hat die Insektenpopulation explodieren lassen. Somit haben die Spinnen natürlich unendlich Futter gefunden und sind dementsprechend gewachsen. Das Problem wird sich aber wieder von selbst lösen, da Spinnen absolute Einzelgänger sind und sich auch gegenseitig fressen.“

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden