IKEA: Hocker frisst Hoden!

(07.09.2016) Hocker frisst Hoden! Kein Scherz, so lautet heute eine Headline aus Norwegen. Claus Jorstat hat sich bei IKEA den Hocker "Marius" als Duschhocker angeschafft. Doch: Der Hocker wurde zur Hodenfalle. Der 45-Jährige schildert auf Facebook seine schmerzhafte Story. Die Sitzfläche von "Marius" hat acht Löcher. Und in eines von ihnen ist sein Hoden gerutscht. Das Problem: Der Hoden passt zwar rein, geht aber nicht mehr raus. Claus kann sich nicht mehr bewegen.

Erst als das Wasser aus der Dusche kalt wird, dürften seine Hoden geschrumpft sein und wieder durch das Loch im Duschhocker gepasst haben. Das Möbelhaus selbst reagiert via Facebook-Post humorvoll und rät Claus den Hocker lieber als Ablage zu nutzen.

Erdbeben in der Türkei

Vier Tote, mehrere Verletzte

Coronavirus: Aufruf in Tirol

Kirche und Therme betroffen

Corona-Rekord in Österreich

5.627 Neuinfektionen

Telefonische Krankmeldung

bis Ende März wieder möglich

Corona-Ausgangssperre

Umfassende Maßnahmen erwartet

Ariana Grande: neues Album

Als Präsidentin im Musikvideo

Paris Jackson: erste Single

Album kommt im November

D setzt KTN auf die rote Liste

neue Maßnahmen für ganz Ö