Ins Gesicht gebissen

6-Jährige von Hund attackiert

(29.07.2021) Er galt als "zutraulich". Gestern Abend haben ein 6-jähriges Mädchen und seine Mutter Bekannte in Sierning besucht. Was nur als gemütliches Wiedersehen gedacht war, endete im Krankenhaus.

Zur Zeit passt eine Nachbarin auf den 5-jährigen Husky auf. Der Hund war in der Nachbarschaft bereits bekannt und galt als sehr zutraulich. Gestern um 21:45 dürfte er es wohl geschafft haben, aus einem Zwinger auszubrechen und ist dann auf die Nachbarterrasse gelaufen.

Dort hat er, aus bis jetzt unerklärlichen Gründen, die 6-Jährige ins Gesicht gebissen. Das verletzte Mädchen ist daraufhin ins LKH Steyr gebracht worden. Der Notarzt spricht von schweren Bissverletzungen.

(JL)

Kanzler Kurz einvernommen

bereits Anfang September

Mutter erstickte ihre Kinder

Lebenslange Haft und Einweisung

Verstärkte Kontrollen ab Donnerstag

Fake 3G-Nachweise

Keine COVID-19 Infektion

bei Vienna City Marathon

Blutkonserve per Drohne?

Zum ersten Mal in Ö

"3G" in der Arbeit?

auch Köstinger und Maurer dafür

Angst vor Spinnen?

Diese App soll helfen

Großer Polizeieinsatz in Floridsdorf

Großräumige Absperrungen