Im Suff: Irre Wettfahrt mit Polizei

(23.02.2017) Mit 120 Sachen durchs Ortsgebiet! Eine völlig irre Wettfahrt hat sich ein Alkolenker mit der Polizei im steirischen Bezirk Graz-Umgebung geliefert. Eine Zeugin beobachtet, wie der offensichtlich stark betrunkene 25-Jährige ins Auto steigt und ruft die Polizei. Eine Streife will ihn stoppen, doch der Alkolenker drückt aufs Gas. Zehn Kilometer rast der Betrunkene mit bis zu 120 Sachen durch mehrere Ortsgebiete, dann gerät er in einer scharfen Linkskurve ins Schleudern und baut einen Crash.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Der Mann hat sich vor den Beamten ganz theatralisch auf den Boden gelegt und den sterbenden Schwan gespielt. Er hat allerdings nur zwei Prellungen erlitten. Gegenüber der Polizei hat er keinerlei Angaben gemacht.“

Es hat sich herausgestellt, dass der Mann keinen Führerschein besitzt. Ein Alkotest hat mehr als zwei Promille ergeben.

Linzer findet tote Ehefrau

Baby neben Mutter

Kärnten: Drogenring gesprengt

Heroin, Kokain, XTC, Cannabis

Nach Wahl: Neuer Corona-Kurs?

Druck könnte "unsanfter" werden

Freistellung für Schwangere

Anspruch verlängert

Ungeimpftes Ehepaar Tod

Corona-Todesfall in NÖ

Großbritannien ohne Sprit

90% der Tankstellen leer

Erdbeben auf Kreta

Mehrere Verletzte

5G: Große Ablehnung

Schweizer Studie klärt auf