Im TV: Reporterin belästigt

Nach Fußballspiel

(29.11.2021) In Italien ist es live im Fernsehen nach einem Fußballspiel zu einem richtigen Eklat gekommen!

Nach dem Spiel des FC Empoli gegen den AC Florenz berichtet Journalistin Greta Beccaglia in einem Live-Einstieg im italienischen Fernsehen vom Spiel. Plötzlich kommt ein Mann ins Bild und greift der Frau an den Hintern!

Das Live-Publikum kann die Szene genau mitverfolgen. Check dir hier den Clip:

Beccaglia reagiert sichtlich irritiert, hebt den Zeigefinger und sagt zu dem Mann "Tut mir leid, Sie können das nicht tun!". Der Täter läuft aber einfach weg.

Als die Regie zurück ins Studio zu dem Moderator schaltet, richtet sich dieser nach der ekelhaften Aktion an die TV-Zuschauer: „Einige Verhaltensweisen verdienen eine gesunde Ohrfeige, wie sie sie als Kind bekommen hätten, um daran zu wachsen.“

Journalistin Greta Beccaglia ruft jetzt auf ihrem Instagram-Kanal ihre Follower dazu auf, ihr bei der Identifikation des Täters zu helfen. Auch die Polizei ermittelt in dem Fall mittlerweile.

Falls der Schuldige gefunden wird, droht ihm eine heftige Strafe.

(FJ)

Kinder werden immer dicker

Grund: Corona-Pandemie

Drohte allen Ungeimpften!

Mann Verhaftet

Ältester Gorilla tot

Stolze 61 Jahre alt

Das gab es noch nie!

Prüfungsausfall für Camper

Schneewittchen und 0 Zwerge

Disney bekommt Ärger

Wiener rettet Britin

Seltene Übereinstimmung

Lockdown-Aus: Kommt noch mehr?

Ruf nach mehr Lockerungen

Entführer aufgespürt?

Neues beim Fall Maddie