Immer mehr Geisterfahrer auf A9

(23.01.2014) Zweifacher Geisterfahreralarm auf der Pyhrnautobahn! Zwei LKW aus Kroatien sind in der Nacht rund einen Kilometer in der falschen Richtung unterwegs. Als sie ihren gefährlichen Irrtum bemerken, verlassen sie die Autobahn über die nächste Abfahrt. Dort wartet die Polizei bereits auf die Falschfahrer. Vor gut zwei Wochen hat es einen ähnlichen Vorfall auf der A9 gegeben. Adolf Wöss von der Polizei:

“Für die LKW-Fahrer war das Ganze sehr verwirrend. Nach dem Bosrucktunnel waren eine Sperrlinie und ein Gegenverkehrsbereich - da sind sie einfach falsch gefahren und haben sich dann nicht mehr ausgekannt. Die ganze Angelegenheit löst mit Sicherheit einen Diskussionsprozess aus, wo sich Experten unterhalten werden, warum sich Verkehrsteilnehmer an dieser Stelle nicht auskennen.“

Schaukeln wie Heidi

Japan: Auf Berg Iwatake

Spannung vor 1. TV-Duell

Führt Biden Führung aus?

Prügelei in Wiener U-Bahn

Fight wegen fehlender Maske

Tödliches Leitungswasser

"hirnfressende" Amöbe in Texas

Sbg: E-Bike aufgetuned

Polizei stoppt 19-Jährigen

Corona: Notstand ab morgen?

Ausnahmezustand bei Nachbarn

Uni sucht Durchfall-Patienten

Für Corona-Studie

Raser droht Nachbarn mit Mord

1,8 Promille im Blut