Erste Impfung: Sonntag, 9 Uhr

am 27. Dezember ist es soweit

(23.12.2020) Der Fahrplan zu den anstehenden Corona-Imfpungen wird immer konkreter! Am Sonntag um 9.00 Uhr wird zum ersten Mal in Österreich eine Impfung gegen das Coronavirus verabreicht. Durchgeführt wird diese von Ursula Wiedermann-Schmid, Präsidentin der Österreichischen Gesellschaft für Vakzinologie und dem Präsidenten der Österreichischen Ärztekammer Thomas Szekeres an der MedUni Wien. Das hat Bundeskanzler Sebastian Kurz bei einer Pressekonferenz bekannt gegeben. "Mit der Impfung ist der Anfang für den Sieg gegen die Pandemie eingeleitet", so Kurz.

Die ersten Menschen, die in Österreich den Impfstoff gegen das Coronavirus verabreicht bekommen, sind Risikopatienten einer Spezialambulanz. Es handelt sich um fünf Personen über 80 Jahre, so Ursula Wiedermann-Schmid. Alle fünf Probanden hätten sich freiwillig gemeldet.

Es sei "ein Grund zur Freude. Der Tag wird in die Geschichte eingehen", erklärt der Bundeskanzler. Rund eine Million Dosen von Hersteller Biontech/Pfizer sind für Österreich bestimmt. Die ersten Lieferungen kommen am 26. Dezember bei Passau über die Grenze. Im Jänner stehen 240.000 Dosen, im Februar, 332.000 und im März 375.000 Dosen zur Verfügung. Danach hofft man auf weitere Impfstoffe anderer Anbieter, so Kurz. Die Tranchen werden möglichst gerecht auf ganz Österreich verteilt, um ein gleichmäßiges Verimpfen der Dosen zu garantieren.

Auch Gesundheitsminister Rudolf Anschober spricht von einer "ganz großen Chance". Herausforderung ist die Kühlung des Impfstoffes. Am gestrigen Dienstag hat eine erste Generalprobe zur Logistik stattgefunden, berichtet Anschober.

Auch in Tirol sollen am 27. Dezember voraussichtlich die ersten Impfungen durchgeführt werden. Diese dürften in einem Wohn- und Pflegeheim im Tiroler Zentralraum stattfinden, heißt es. Weitere Details dazu sind noch in Abstimmung.

(mt/apa)

Britische Mutation in Kärnten

drei Verdachtsfälle

Neuer PCR-Test aus Salzburg

erkennt Mutationen sofort

"Uns ist das Ding entglitten"

Merkel-Aussage macht Runde

Impfskepsis nimmt ab

Verweigerer werden weniger

Weltweit höchste Cov-Todesrate

in Großbritannien

Party-Alarm bei Skiurlaubern

St. Anton am Arlberg

Ein zweiter Corona Sommer?

Unrealistische Erwartungen

AstraZeneca nur für "Junge"?

Zulassung für Ü-65 wackelt