Impfen im Schwimmbad?

Impf-Sommerloch: "Anreize her"

(30.06.2021) Kriegst du schon bald zwischen Pommes-Bude und Babybecken deine Corona-Impfung? Die Politik warnt vor einem großen Impf-Sommerloch. Schon jetzt gibt es immer mehr freie Termine und das Problem wird wohl während der Sommerferien noch deutlich größer. Laut Experten muss man jetzt Anreize schaffen und auf die Menschen zugehen. Man soll sie also nicht zur Impfstraße beordern, sondern ihnen bei alltäglichen Dingen eine Impfung vor Ort anbieten. Also beispielsweise direkt im Freibad.

So einen Weg geht man auch in Neumarkt im Mühlkreis. Dort bekommt man nächste Woche im Wirtshaus neben Speis und Trank auch gleich eine Dosis des "Johnson & Johnson"-Impfstoffs angeboten. Gut so, sagt Sozialmediziner Michael Kunze:
"Man muss es den Menschen jetzt so einfach wie möglich machen. Man muss auf sie zugehen, man muss es ihnen dort anbieten, wo sie sich aufhalten. Warum denn nicht im Schwimmbad? Wir müssen hier alle Möglichkeiten nutzen."

(mc)

Amoklauf in Schule angekündigt

Großeinsatz in Mistelbach

"Home Invasion" in Wien

Pensionistin schwer verletzt

Blutspenden für alle gleich

Drei mal drei Regel

Russland stoppt Gaslieferung

An Finnland

Tritt VdB noch einmal an?

Gerüchte über Bekanntgabe

Missbrauch im Kindergarten

Stadt Wien tauscht Leitung aus

Titanic-Szene nachgespielt

Mann ertrinkt!

Ed Sheeran wieder Papa!

Zweites Töchterchen