Impfpflicht-Aus trotz Welle

"Brauchen Masken-Comeback"

(24.06.2022) Gibt’s nach dem Impfpflicht-Aus doch ein baldiges Masken-Comeback? Die Regierung hat gestern die stets umstrittene Corona-Impfpflicht abgeschafft. Der Zeitpunkt kommt für Experten doch überraschend, immerhin rollt ja gerade die Corona-Sommerwelle so richtig an. Diese Woche hat es schon fünfstellige Neuinfektionszahlen gegeben.

Die Situation in den Spitälern ist noch ruhig, könnte sich aber laut Patientenanwaltschaft in den nächsten Wochen soweit verschärfen, dass wieder Operationen verschoben werden müssen. Daher wäre ein schnelles Comeback der Maskenpflicht sinnvoll. Patientenanwalt Gerald Bachinger:
"Wir werden über kurz oder lang wohl ohnehin wieder den Punkt erreichen, dass es zu OP-Verschiebungen kommt. Aber wir müssen alles dafür tun, um die Lage zu entschärfen. Die Entscheidung zur Wiedereinführung der Maskenpflicht in Innenräumen wäre daher besser heute, als morgen zu treffen."

Auch Österreichs oberster Intensivmediziner Walter Hasibeder warnt in diese Richtung:
"Wir müssen das Infektionsgeschehen zumindest einigermaßen im Griff behalten. Daher sollte man wirklich rechtzeitig Maßnahmen wie die Maskenpflicht in geschlossenen Räumen wieder einführen."

(mc)

300.000 Soldaten in Bereitschaft

NATO erhöht Truppenzahl

OÖ: Mann rettet 5-Jährige

Aus Fenster gefallen!

Tiere an Bäume genagelt

Fahndung nach Tierhasser

MFG-Chef als Bundespräsident!

Michael Brunner tritt an

Preis-Schock in Gastro

5,20 € für Alkoholfrei?

21 tote Jugendliche in Bar!

Zwischen 13 und 17 Jahre alt

Politiker fordert Kaltduschen

Ist das die Energielösung?

Frauen ziehen blank!

Für Ukraine-Spenden