Impfung schützt Teenager enorm

Eindrucksvolle Zahlen der AGES

(25.08.2021) Die Corona-Impfung greift bei Jugendlichen offenbar besonders gut. Aktuelle Zahlen der AGES zeigen einen extremen Unterschied zwischen Geimpften und Ungeimpften in der Altersgruppe der 12- bis 17-Jährigen. So ist letzte Woche die 7-Tage-Inzidenz bei geimpften Teenagern bei gerade mal 7,7 gelegen, bei den nicht vollständig geimpften Jugendlichen bei 172,7.

Sozialmediziner Michael Kunze:
"Das sind eindrucksvolle Zahlen die ganz klar zeigen, wie wichtig die Impfung auch für die Jugendlichen ist. Die Teenager hören ja immer wieder, dass sie eh nicht schwer erkranken. Es gibt sehr wohl auch schwere Covid-Verläufe unter Teenagern. Außerdem können sie Oma und Opa anstecken."

(mc)

Sportlerin zieht blank!

Mit ‚Onlyfans‘ zu Olympia

Start zur ISS Raumstation

Trotz Russland-Krieg

Warten auf den Klimabonus!

Mehr als 1 Million fehlen noch

Teenie-Clique narrt Polizei

Strafunmündig: Diskussion

19 Grad in Theater und Museen

Energiesparmaßnahmen fix

Umweltalarm in Leibnitz

Salpetersäure ausgetreten

Hilfeschrei aus den Tierheimen

Heute ist Welttierschutztag

Duma ratifiziert Annexion

Keine Gegenstimmen!