Impfung schützt Teenager enorm

Eindrucksvolle Zahlen der AGES

(25.08.2021) Die Corona-Impfung greift bei Jugendlichen offenbar besonders gut. Aktuelle Zahlen der AGES zeigen einen extremen Unterschied zwischen Geimpften und Ungeimpften in der Altersgruppe der 12- bis 17-Jährigen. So ist letzte Woche die 7-Tage-Inzidenz bei geimpften Teenagern bei gerade mal 7,7 gelegen, bei den nicht vollständig geimpften Jugendlichen bei 172,7.

Sozialmediziner Michael Kunze:
"Das sind eindrucksvolle Zahlen die ganz klar zeigen, wie wichtig die Impfung auch für die Jugendlichen ist. Die Teenager hören ja immer wieder, dass sie eh nicht schwer erkranken. Es gibt sehr wohl auch schwere Covid-Verläufe unter Teenagern. Außerdem können sie Oma und Opa anstecken."

(mc)

Flyer mit Falschinfos

Vor Wiens Schulen verteilt

Brutales Aufnahmeritual

Prozess nach Todesfall

Papagei beißt Merkel

In deutschem Vogelpark

Norwegen hebt Regeln auf

Hohe Impfquote

ÖVP: Kickl-Test reicht nicht

Bestätigung durch Spital gefordert

Weltweiter Klimastreik

Friday's for Future in Österreich

Kickl zeigt Antikörpertest

"Hab nicht gelogen"

Jason Derulo wieder Single

Kurz nach Geburt des Sohnes