Impfung vorgetäuscht

Pro Spritze 100 Euro

(21.12.2021) Im italienischen Palermo täuschte eine Krankenpflegerin Corona Impfungen vor und bekam pro Spritze 100 Euro.

Die Pflegerin hatte das Vakzin in eine Binde gespritzt und anschließend die Spritze am Arm der Patienten angesetzt, ohne Flüssigkeit zu injizieren.

Zudem wurden auch ein bekannter Impfgegner-Aktivist auf Sizilien sowie drei weitere Männer festgenommen.

Laut Ermittlern wird davon ausgegangen, dass Ärzte des Impfzentrums in Palermo in den Betrug verwickelt waren.

(dm)

Putin erklärt Annexion besetzter Gebiete

International nicht anerkannt

Illegale Annexion "nie akzeptieren"

Ukraine: Van der Bellen

MFG verliert eine zentrale Figur

Austritt

Inflation steigt auf 10,5%

Rekordniveau seit 70 Jahren

Rad: Freie Fahrt bei Rot

Erste Kreuzung in Linz

15 Mal mehr für Strom!

Preisschock für Kunden

Mord an Rapper " PnB Rock"

Vater und Sohn angeklagt!

Putin verkündet Anschluss

Annexion Teile der Ukraine