Impfung vorgetäuscht

Pro Spritze 100 Euro

(21.12.2021) Im italienischen Palermo täuschte eine Krankenpflegerin Corona Impfungen vor und bekam pro Spritze 100 Euro.

Die Pflegerin hatte das Vakzin in eine Binde gespritzt und anschließend die Spritze am Arm der Patienten angesetzt, ohne Flüssigkeit zu injizieren.

Zudem wurden auch ein bekannter Impfgegner-Aktivist auf Sizilien sowie drei weitere Männer festgenommen.

Laut Ermittlern wird davon ausgegangen, dass Ärzte des Impfzentrums in Palermo in den Betrug verwickelt waren.

(dm)

ÖVP verliert - FPÖ gewinnt!

Live: Alle Infos zur Mega-Wahl

Trump startete Wahlkampf

für Präsidentschaftswahl 2024

Schießerei in Wien

Mann von Polizei erschossen

Geschwister in Eis eingebrochen

Beide tot geborgen

Video von Polizeigewalt in USA

Joe Biden schockiert

Thema Kindesmissbrauch

Lehrer müssen Erklärung unterzeichnen

Mehrere Tote bei Unfall auf A1

bei Sankt Pölten

Terroranschlag: 7 Tote

auf Synagoge in Jerusalem