In Corona-Koma Mama geworden

Baby ist völlig gesund

(15.04.2020) Eine junge Corona-Patientin liegt im Koma und bringt dabei ein gesundes Baby zur Welt. Diese unglaubliche Story hat sich jetzt im US-Bundesstaat Washington ereignet. Die 27-jährige Angela Primachenko ist in der 33. Woche schwanger, als sie wegen schwerer Covid19-Symptome in künstlichen Tiefschlaf gelegt wird. Damit dem Baby nichts passiert, leiten die Ärzte die Wehen ein.

Die kleine Ava kommt zum Glück gesund zur Welt, auch Mutter Angela geht es wieder gut. Sie erzählt in der “Today Show“:
„Ich bin nicht zur Arbeit gegangen, war kaum draußen, ich hab also keine Ahnung, wo ich das Virus herhabe. Aber es ging mir schlechter und schlechter, ich kam ins Spital und wurde ins Koma gelegt. Als ich wieder aufwachte, war mein Bauch plötzlich weg. Es war unglaublich.“

(mc)

23 Tonnen Gemüse auf der A2

Nach Unfall mit LKW

Wien: Lobaubesetzung 2.0?

Klimaaktivistin im Hungerstreik

"Österreich kein Spaziergang"

Italienische Presse warnt

Aktivist gegen Falschparker

Klebeband als Hilfsmittel

Top-Ten: Hitze-Juni

seit 254 Jahren

CO-Vergiftung durch Klimagerät

Vorsicht bei Gasthermen

Nach Autounfall:

Vater lässt kleine Tochter zurück!

Football-Profi outet sich!

Als erster aktiver NFL-Spieler!