In Sniper-Auto auf Krähenjagd

Tierquäler in Linz gefasst

(23.12.2020) Mit einem Sniper-Mobil durch die Gegend gefahren und Vögel erschossen! In Linz hat die Polizei jetzt einen Tierquäler gefasst. Die Beamten haben den 61-Jährigen auf frischer Tat ertappt, als er mit einem Gewehr auf Krähen gefeuert hat. Bei den Ermittlungen hat sich dann herausgestellt, dass der Mann bereits an 13 verschiedenen Orten in Linz auf Vögel geschossen hat.

Markus Schütz von der Oberösterreich Krone:
“Der Mann hat seinen Kleinbus, mit dem er für die Krähenjagd unterwegs war, zu einer Art Scharfschützen-Auto umgebaut. Innen ist alles dunkel und schalldicht verkleidet gewesen. Außerdem ist ein hydraulisches Stativ eingebaut gewesen, auf dem er das Gewehr aufgelegt hat.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Britische Mutation in Kärnten

drei Verdachtsfälle

Neuer PCR-Test aus Salzburg

erkennt Mutationen sofort

"Uns ist das Ding entglitten"

Merkel-Aussage macht Runde

Impfskepsis nimmt ab

Verweigerer werden weniger

Weltweit höchste Cov-Todesrate

in Großbritannien

Party-Alarm bei Skiurlaubern

St. Anton am Arlberg

Ein zweiter Corona Sommer?

Unrealistische Erwartungen

AstraZeneca nur für "Junge"?

Zulassung für Ü-65 wackelt