Inder erträgt 11.000 Volt!

(26.01.2015) Unfassbar! Ein indischer Teenager jagt sich tausende Volt durch den Körper und spürt rein gar nichts! Der Bursche namens Deepak Jangra entdeckt seine außergewöhnliche Fähigkeit, als er bei Reparaturarbeiten in den Stromkreis gerät. Der 16-Jährige beginnt daraufhin, sich selbst zu testen. Mit einem verblüffenden Ergebnis: Er erträgt bis zu 11.000 Volt, das ist genug Strom für 500 Haushalte und würde jeden anderen Menschen umbringen! Deepak ist dadurch schon zum vielgefragten Elektriker geworden.

In einem Interview sagt er:
"Wenn jemand Probleme mit der Elektrik hat, kann ich das mit bloßen Händen reparieren. Alle in meinem Dorf wissen das. Anfangs hatte ich noch Angst, einen Stromschlag zu kriegen. Aber ich spüre nichtmal bei 11.000 Volt wasr. Ich halte die Kabel, durch die Strom fließt, sogar mit meinem Mund fest."

Experten haben den Burschen aber schon gewarnt: Sie befürchten, dass ihn das Glück irgendwann verlassen könnte.

"Nicht unterkriegen lassen"

Ansprache zum Nationalfeiertag

Ultima-Maßnahme: 2. Lockdown

Hängt von Spitälern ab

Corona-Tests in Kindergärten

Elternbrief sorgt für Aufregung

Aufruf zu Stopp-Corona-App

Je mehr desto wirksamer

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt