Indien: Vergewaltigt und aufgehängt

Schock und Entsetzen nach einer neuen brutalen Gruppenvergewaltigung in Indien! In einem Dorf sind zwei Mädchen, zwölf und 14 Jahre alt, von mehreren Männern entführt, vergewaltigt und dann umgebracht worden. Ihre Leichname haben die Täter an einem Baum aufgehängt. Die Dorfbewohner haben sofort einen Ring um die Opfer gebildet und so die Entfernung der Leichen verhindert. Mit der stundenlangen Totenwache wollten sie die Verhaftung der mutmaßlichen Täter erzwingen. Die, sollen nämlich bereits allseits bekannt sein: Es handle sich um zwei Polizisten und deren Freunde, die hätten bisher in dem Dorf den Ton angeben. Inzwischen sind alle großen Medien vor Ort, die Bilder der ermordeten Mädchen gehen um die Welt.

Aufregung um Thunberg

Reist Klimaaktivistin Erste Klasse?

"Kompromiss" bei Klimagipfel!

Nach längster Verlängerung ever

Queen sucht Social-Media-Chef

Bereits unzählige Bewerber

Scheitert die Klimakonferenz?

Greta Thunberg twittert verärgert

Echtpelz am Christkindlmarkt

Trotz Verbot im Verkauf

Adler von Krake umschlungen

Video zeigt seltenen Kampf

Brille um 165.000 Euro

Hohe Summen bei Online-Auktion

Christbaum gegen Straßenmusik

Kuriose Maßnahme in Wien-Floridsdorf