Indonesien: Das wird benötigt!

Hilfe 611

1.200 Tote - Tausende Verletzte und Obdachlose. Das ist die schreckliche Bilanz nach dem verheerenden Tsunami in Indonesien. Während Helfer versuchen, Überlebende aus den Trümmern zu bergen, bittet der indonesische Präsident Joko Widodo um internationale Unterstützung. Doch gerade die erweist sich als besonders schwierig, da viele Hauptverbindungen in das betroffene Gebiete nicht befahrbar und Kommunikationsverbindungen unterbrochen sind, weil Sendemasten eingestürzt sind. Hilfe wird jedoch dringend benötigt, so Christoph Schweifer von der Caritas:

"Die Menschen brauchen sauberes Wasser, Nahrungsmittel, Hygienematerial, irgendwann mal wieder ein Dach über dem Kopf, damit sie geschützt sind. Wenn da nicht rasch geholfen wird, besteht die Gefahr, dass Seuchen und andere Krankheiten ausbrechen."

Spende auch du für die Tsunami-Opfer in Indonesien. Hier geht es zur Spendenseite der Caritas.

Niki Lauda tot

Große Trauer in Österreich

Kurz für Kickl-Entlassung

alle Updates findest du hier!

Wien: Mann niedergestochen

Bluttat in Parkanlage

Neugeborenes im Taxi vergessen

Einfach nur WTF!

Nach Schwarzenegger-Attacke

keine Anzeige!

Böhmermann: Countdown online

Neue Infos zu Strache-Video?

So reagiert das Netz

aufs Ibiza-Video!

Storch terrorisiert Dorf

Vogel dreht völlig durch