Innsbruck: Frau vergewaltigt

und eingesperrt!

Drama in Innsbruck! Eine Frau soll in der Nacht auf Dienstag von einem Bekannten vergewaltigt und in ihrer Wohnung eingesperrt worden sein. In der Früh ist es ihr gelungen, die Wohnung unter einem Vorwand zu verlassen und zur Polizei zu gehen. Beamte der Cobra haben den 22-jährigen Syrer schließlich in der Wohnung der Frau festgenommen. Er würde sich im Polizeianhaltezentrum Innsbruck befinden, heißt es von der Polizei.

Bei einer ersten Einvernahme hat sich der 22-Jährige noch nicht geständig gezeigt. Die Frau sagt, er habe eine Faustfeuerwaffe bei sich getragen. Bei der Festnahme hat die Polizei eine Schreckschusspistole gefunden. Die Ermittlungen laufen.

(APA/ Red)

Herbst: Spinnenalarm im Haus

Und zwar die richtig großen

Drei Teenager erschossen

Vorfall in Georgia

Mann mit heißem Öl übergossen

NÖ: Frau dreht durch

Special Guest bei Kündigung

Diese Story geht viral

Auf einmal waren es 3!

Affen im Haus des Meeres

Keller: Tote Mutter versteckt

Sohn wollte Pension

Zwei Tage durch Wildnis

Mit gebrochenem Bein

Nick Carter will Kontaktverbot

für seinen Bruder Aaron!