Insta-Live: Teenie erschießt sich

facebook instagram und co611

(13.04.2017) Tragisches Unglück im US-Bundesstaat Georgia! Ein 13-Jähriger erschießt sich da bei einer Instagram-Live-Übertragung. Der Teenie posiert in dem Video mit einer Waffe, offenbar um vor seinen Freunden anzugeben. Doch plötzlich löst sich ein Schuss und der Bub bricht zusammen. An die 50 Kids aus der Nachbarschaft sehen die dramatischen Szenen live auf Instagram. Wie der 13-Jährige an die Waffe gekommen ist, ist unklar.

Für den Teenie kommt jede Hilfe zu spät, er stirbt wenig später im Krankenhaus. Seine Mutter kann das Drama einfach nicht fassen. Sie sagt im US-TV:

"Ich hab einen lauten Knall gehört. Ich wusste zuerst nicht, ob es ein Schuss war, aber ich war mir sicher, dass da etwas nicht stimmte. Wir haben seine verschlossene Zimmertür aufgebrochen und da lag er, blutüberströmt. Dann hab ich gesehen, dass alles auf Instagram Live gezeigt wurde."

"Nicht unterkriegen lassen"

Ansprache zum Nationalfeiertag

Ultima-Maßnahme: 2. Lockdown

Hängt von Spitälern ab

Corona-Tests in Kindergärten

Elternbrief sorgt für Aufregung

Aufruf zu Stopp-Corona-App

Je mehr desto wirksamer

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt