Insta-Live: Teenie erschießt sich

(13.04.2017) Tragisches Unglück im US-Bundesstaat Georgia! Ein 13-Jähriger erschießt sich da bei einer Instagram-Live-Übertragung. Der Teenie posiert in dem Video mit einer Waffe, offenbar um vor seinen Freunden anzugeben. Doch plötzlich löst sich ein Schuss und der Bub bricht zusammen. An die 50 Kids aus der Nachbarschaft sehen die dramatischen Szenen live auf Instagram. Wie der 13-Jährige an die Waffe gekommen ist, ist unklar.

Für den Teenie kommt jede Hilfe zu spät, er stirbt wenig später im Krankenhaus. Seine Mutter kann das Drama einfach nicht fassen. Sie sagt im US-TV:

"Ich hab einen lauten Knall gehört. Ich wusste zuerst nicht, ob es ein Schuss war, aber ich war mir sicher, dass da etwas nicht stimmte. Wir haben seine verschlossene Zimmertür aufgebrochen und da lag er, blutüberströmt. Dann hab ich gesehen, dass alles auf Instagram Live gezeigt wurde."

US-Kapitol abgeriegelt

Brand als Ursache

Baby-News bei Justin Timberlake

Kind Nummer 2 bestätigt

Putin-Gegner im Gefängnis

30 Tage Haft für Nawalny

Matura-Erleichterungen '21

Schüler machen Druck

Kündigung wegen Impfung?

Deutschland: Impfgegner-Eklat

Kein einziger Influenza-Fall

Maßnahmen verhindern Grippe

Angelobung Joe Biden

bye bye Trump

Mega-Feuer am Timmelsjoch

Zum Glück keine Verletzten