Insta: Suizid-Button

(25.10.2016) Instagram bekommt jetzt ein Tool gegen Suizid und Selbstverletzungen. User können dabei auffällige Postings ganz einfach anonym melden. Dann wird der gefährdete Nutzer kontaktiert und ihm Hilfe angeboten. Dabei schickt ihm das Insta-Team verschiedene Informationen zur Selbsthilfe und den Kontakt zu lokalen Notfall-Services.

Aber hilft dieser sogenannte Suizid-Button den Betroffenen wirklich?

Grundsätzlich ist diese Funktion eine gute Idee, sagt Jugendpsychologe Roland Bugram:
"Wenn man damit versucht, den Menschen Möglichkeiten zu übermitteln, Hilfestellungen zu suchen, dann ist das eine gute Idee. Für die persönliche Ansprache ist das der falsche Weg. Menschen in Krisensituationen wollen zumindest ein Vier-Augen-Gespräch, um sich dort Aufmerksamkeit zu holen und verstanden zu werden."

Genesene oft ohne Antikörper

neue Corona-Studie

18 neue Heereshelikopter

rund 300 Millionen Euro.

Pinguin stirbt wegen Maske

im Bauch gefunden

Frau im Intimbereich verletzt

von einem Orthopäden

Surfer-Brett wieder gefunden

8.000 Kilometer weit weg

Wende bei Corona-Zahlen

in Österreich!

Mann masturbiert öffentlich

Frau (36) sexuell belästigt

Panther in Dorf gesichtet

Bewohner in Schock