Insta-Wohnungen machen unglücklich

(16.08.2018) Bist du mit deiner Wohnung unzufrieden, dann könnte Instagram daran schuld sein! Laut einer Studie aus England ist jeder Zweite, der dort Einrichtungs-Inspirationen angezeigt bekommt, mit dem eigenen Zuhause unzufrieden.

Viele geben sogar an, neue Möbel und Deko gekauft, oder zumindest extra aufgeräumt zu haben, damit ihre Wohnung auf der Plattform besser zur Geltung kommt. Am meisten lassen User zwischen 25 und 34 beeinflussen. Doch glaub nicht alles, was du auf Instagram siehst, sagt Social-Media-Expertin Sabrina Hanneman:
"Es ist alles zum Teil sehr inszeniert und durchgeplant. Wenn man die Wohnung schöner haben möchte, dann kann man sich ja Inspirationen holen, aber es ist nicht alles so gestylt, wie es vermeintlich wirkt. Auch bei Bloggern kann es anders zugehen."

Weihnachts-Skiurlaub: Verbot?

Proteste gegen Roms Pläne

Masstentests: Intensive Planung

vom Bundesheer

Sauerstoffleitungen vereist

NÖ: Patienten umgeleitet

Polizei löst Technoparty auf

Über 130 Gäste in Berliner Club

Masken-Weihnachtsmänner?

Shitstorm: Schoko-Nikoläuse

Anschober: "Leichte" Wirkung

Nächsten 2 Wochen entscheidend

Autorennen mit Kleinkind

Mit 120 km/h durchs Ortsgebiet

3.145 neue Corona-Fälle

71 weitere Todesopfer