Instagram: Diätpillen-Verbot

Aus für "Schlankmacher"-Werbung

(23.09.2019) Schluss mit Diätpillen-Werbung auf Instagram. Das Soziale Netzwerk will jetzt eine strenge Ab-18-Altersbeschränkung für sämtliche Schlankmacher- und Beauty-OP-Inhalte einführen. Sollten Influencer irgendwelche “Wunderheilungen“ versprechen, drohe ihnen sogar eine totale Instagram-Sperre. Vor allem beim Thema Gewichtsverlust will man künftig ganz genau hinschauen.

Gut so, sagen Experten. Denn Diätpillen und andere Pseudo-Schlankmacher boomen leider enorm und machen viele süchtig, warnt die auf Essstörungen spezialisierte Psychotherapeutin Andrea Hammerer:
„Es ist unglaublich, wie viele verschiedene Produkte da inzwischen am Markt sind. Ich habe Patienten, die schlucken täglich 50 bis 100 Mittel für ihren Magen- und Darmbereich. Sie gehen auch bewusst in verschiedene Apotheken, damit wegen der großen Mengen niemand stutzig wird. Hier muss dringend gehandelt werden.“

Spitalskapazitäten stehen

"Erste Etappe erreicht"

Ostern: Berge tabu!

Bergretter bitten um Disziplin

Bis zu 67.400 Infizierte in Ö

Studie zeigt Dunkelziffer

Schüsse bei Verfolgungsjagd

18-Jähriger rast davon

Waldbrandgefahr hoch wie nie

"Glasscherbe reicht schon"

Bizzare Verfolgungsjagd

Corona-Verdächtiger flüchtet

Ostergeschenke online: Achtung

Tipps für sicheren Einkauf

Bald keine Kondome?

wegen Corona