Instagram: Diätpillen-Verbot

Aus für "Schlankmacher"-Werbung

(23.09.2019) Schluss mit Diätpillen-Werbung auf Instagram. Das Soziale Netzwerk will jetzt eine strenge Ab-18-Altersbeschränkung für sämtliche Schlankmacher- und Beauty-OP-Inhalte einführen. Sollten Influencer irgendwelche “Wunderheilungen“ versprechen, drohe ihnen sogar eine totale Instagram-Sperre. Vor allem beim Thema Gewichtsverlust will man künftig ganz genau hinschauen.

Gut so, sagen Experten. Denn Diätpillen und andere Pseudo-Schlankmacher boomen leider enorm und machen viele süchtig, warnt die auf Essstörungen spezialisierte Psychotherapeutin Andrea Hammerer:
„Es ist unglaublich, wie viele verschiedene Produkte da inzwischen am Markt sind. Ich habe Patienten, die schlucken täglich 50 bis 100 Mittel für ihren Magen- und Darmbereich. Sie gehen auch bewusst in verschiedene Apotheken, damit wegen der großen Mengen niemand stutzig wird. Hier muss dringend gehandelt werden.“

Corona-Ampel in Salzburg auf Rot

Erstes Bundesland seit langem

Wiener Dachstuhl in Vollbrand

Großeinsatz der Feuerwehr

Klimakrise und Corona

Hunderte Millionen Menschen leiden

3.000 Pflegekräfte freigestellt

Ungeimpftes Personal muss gehen

Instagram ist schädigt die Psyche

Studie zeigt erschreckendes

Kein Arbeitslosengeld für Ungeimpfte

AMS darf Geld streichen

Wangenabsaugung?

Irrer Eingriff bei Chrissy Teigen!

Holpriger Start ins Schuljahr

Lehrer und Schüler beklagen sich