Instagram ist ein Mega-Datensauger

Instagram ist ein echter Datenfresser! Wer die Smartphone-App des Bilderdienstes fleißig nutzt, hat in kürzester Zeit sein Datenvolumen verbraucht. Das zeigt eine aktuelle Erhebung des Vergleichsportals “teltarif.de“. Wer kein WLAN in der Nähe hat, sollte aufpassen. Schon das Durchscrollen durch die Vorschaubilder und Videos leert dein mobiles Datenvolumen in kürzester Zeit.

Jasmin Keye von teltarif.de:
“Wenn man die Instagram-App jeden Tag 30 Minuten lang nutzt, hat man in nur zwei Wochen bereits 3 Gigabyte verbraucht. Da hat man aber noch kein einziges Fotos selbst hochgeladen und auch keine anderen Sozialen Netzwerke genutzt. Einzig und allein das Ansehen der Vorschaubilder verbraucht schon so viel.“

Überfall am Kirtag

Zeugen gesucht

Hofer offiziell FPÖ-Chef

Mit 98,25 % gewählt

Viele Wildschweine

Wiener flüchtet auf Baum

Tod beim Sex = Arbeitsunfall

Schräges Urteil in Frankreich

iPhone 11 löst Angst aus

User leiden an Trypophobie

Politiker zusammen im Bett

Kurz und Co. In Unterwäsche

Teufelsbaby in den USA!

Die Mutter ist schockiert

Was ist los in Gelsenkirchen?

Babys ohne Hand geboren!