Corona: Intensivpatienten

3 von 4 ungeimpft

(10.08.2021) Drei von vier Patienten, die derzeit mit der Corona-Diagnose auf der Intensivstation liegen, sind ungeimpft! Das ergeben Recherchen des Nachrichtenmagazins Profil. Laut Experten ein klarer Nachweis dafür, dass die Impfung auch vor der hochansteckenden Delta-Variante gut schützt. Und auch ein Beweis dafür, dass viele Impfgegner die Gefahr des Virus nach wie vor unterschätzen.

Es kann auch junge, vermeintlich völlig gesunde Menschen hart treffen, warnt Herwig Kollaritsch vom nationalen Impfgremium:
"Und wir können noch gar nicht einschätzen, wie es bei den jungen Corona-Patienten mit Long-Covid-Symptomen aussieht. Eine Herdenimmunität dank Impfung ist leider inzwischen unrealistisch. Aber jeder einzelne Stich zählt, um den Schaden möglichst klein zu halten. Ich kann wirklich nur jeden einzelnen zur Impfung aufrufen."

(mc)

Kanzler Kurz einvernommen

bereits Anfang September

Mutter erstickte ihre Kinder

Lebenslange Haft und Einweisung

Verstärkte Kontrollen ab Donnerstag

Fake 3G-Nachweise

Keine COVID-19 Infektion

bei Vienna City Marathon

Blutkonserve per Drohne?

Zum ersten Mal in Ö

"3G" in der Arbeit?

auch Köstinger und Maurer dafür

Angst vor Spinnen?

Diese App soll helfen

Großer Polizeieinsatz in Floridsdorf

Großräumige Absperrungen