Poch auf dein Recht

Wenn deine Internetgeschwindigkeit dauerhaft unter den versprochenen Werten liegt, solltest du deinem Provider deine Messdaten schicken und mit einer Frist (durchschnittlich zwei Wochen) fordern, das Problem zu beheben.

Wenn dein Internetanbieter nicht reagiert, kannst du eine Preisminderung verlangen. Hier stellt der Konsumentenschutz einen Musterbrief zur Verfügung. Anfang 2017 hat UPC einer Kundin nach einer Beschwerde die Hälfte der Gebühren erstattet. Solche Erfolge sind aber selten.

Auf jeden Fall solltest du dich an deinen Provider wenden, wenn das Internet ganz plötzlich und merkbar langsamer wird, so Daniela Zimmer von der Arbeiterkammer Wien:
"Der Verbraucher kann auf bisherige Leistungen vertrauen, wenn er seinen Vertrag verlängert. Wenn die Geschwindigkeit, zum Beispiel wegen Problemen mit den Funkmasten, plötzlich weit darunter liegt, konnten in einigen Fällen bereits die Verträge aufgelöst werden."

Teile diese Story mit allen Freunden, die über zu langsames Internet jammern!

site by wunderweiss, v1.50