Monat für Internetsicherheit

(14.10.2014) Kaum ein Land legt so viel Wert auf Internet-Sicherheit wie Österreich! Das heißt es heute im Rahmen des Europäischen Monats für Internetsicherheit aus dem Bundeskanzleramt. Vor allem für Kinder und Jugendliche gibt es bei uns zahlreiche Kampagnen, die sich mit der Sicherheit von Handy-Apps oder Spam-E-Mails befassen.

Gerade Smartphones sind für Cyberkriminelle leicht zu knacken, sagt Bundeskanzleramts-Staatssekretärin Sonja Steßl:
“Es ist heute nichts leichter, als dass ich mir eine App herunterlade, aber gar nicht weiß welche Funktionen diese App im Hintergrund auch von mir und meiner Nutzung aus dem Handy abzieht und was dann auch mit meinen Daten passiert. Ich glaube, damit sind wir alle miteinander gefordert, sehr achtsam zu sein.“

Mehr Infos zu den Kampagnen gibt's hier!

Britische Mutation in Kärnten

drei Verdachtsfälle

Neuer PCR-Test aus Salzburg

erkennt Mutationen sofort

"Uns ist das Ding entglitten"

Merkel-Aussage macht Runde

Impfskepsis nimmt ab

Verweigerer werden weniger

Weltweit höchste Cov-Todesrate

in Großbritannien

Party-Alarm bei Skiurlaubern

St. Anton am Arlberg

Ein zweiter Corona Sommer?

Unrealistische Erwartungen

AstraZeneca nur für "Junge"?

Zulassung für Ü-65 wackelt