iOS7 macht krank!

(18.10.2013) Das neue Apple Betriebssystem iOS 7 macht krank! Und zwar wortwörtlich. Vor allem in den USA gibt es schon kurz nach der Veröffentlichung viele Beschwerden von Usern, die auf das neue System upgedatet haben. Aus den USA berichtet KH-Reporterin Simone Artner:

'Ja die Aufregung ist groß und die Kritik an Apple, die ist hier in den USA so richtig laut. Die User berichten in Onlineforen von Übelkeit, Schwindel und Kopfweh. Ähnliche Symptome also, wie sie See- oder Reisekranke haben! Und das ist keine Einbildung, sagen Experten. Schuld ist der sich ständig bewegende Screen des neuen Betriebssystems. Die Experten vergleichen den Effekt mit IMAX Kinosälen oder Flugsimulatoren. Das neue iOS7 ist jetzt hier also nicht nur bei Apple-Usern, sondern auch bei Psychologen und Medizinern ein richtig großes Thema.' Eine Rueckkehr zu iOS 6 ist übrigens nicht möglich. Allerdings können Betroffene in den Einstellungen die Bewegung am Screen reduzieren.

Versuchter Mord in Wien

Polizei bittet um Hinweise

440 Dosen in Kärnten übrig

keine Zeit wegen Freizeitaktivitäten

30-Grad-Marke geknackt

wärmster Montag in Österreich

19.05.: Allgemeine Öffnungen fix

Hier alle Details zu den Öffnungen

Brunnenwasser grün gefärbt

in Grazer City

"Nur" 820 Neuinfektionen

Inzidenz unter 100

Double unter Maske von Cro

sogar beim Echo!

Sechsfache Impfstoffdosis

in Italien aus Versehen verbabreicht