iOS7 macht krank!

(18.10.2013) Das neue Apple Betriebssystem iOS 7 macht krank! Und zwar wortwörtlich. Vor allem in den USA gibt es schon kurz nach der Veröffentlichung viele Beschwerden von Usern, die auf das neue System upgedatet haben. Aus den USA berichtet KH-Reporterin Simone Artner:

'Ja die Aufregung ist groß und die Kritik an Apple, die ist hier in den USA so richtig laut. Die User berichten in Onlineforen von Übelkeit, Schwindel und Kopfweh. Ähnliche Symptome also, wie sie See- oder Reisekranke haben! Und das ist keine Einbildung, sagen Experten. Schuld ist der sich ständig bewegende Screen des neuen Betriebssystems. Die Experten vergleichen den Effekt mit IMAX Kinosälen oder Flugsimulatoren. Das neue iOS7 ist jetzt hier also nicht nur bei Apple-Usern, sondern auch bei Psychologen und Medizinern ein richtig großes Thema.' Eine Rueckkehr zu iOS 6 ist übrigens nicht möglich. Allerdings können Betroffene in den Einstellungen die Bewegung am Screen reduzieren.

Sängerin Ellie Goulding

Freude über Babybauch

Broccoli gewinnt Konsum-Ente

Ärgerlichstes Lebensmittel 2020

Dominic Thiem nominiert

für Laureus Award

86 tote Delfine

vor Mosambiks Küste

Mayrhofen im Zillertal

sperrt ab Samstag zu

Größter Kokain-Fund Europas

im Hamburger Hafen

Mehr als 2.000 neue Fälle

Kurve zeigt nach oben

Top-Suchanfragen der Pandemie

Wonach googelt Österreich?