iPads lassen Babys besser lernen

(15.06.2015) Würdest du dein kleines Baby mit deinem Tablet spielen lassen? Britische Forscher empfehlen das jetzt. Laut einer aktuellen Studie sollst du schon dein sechs Monate altes Kind mit iPads und Co vertraut machen. Das würde das Gehirn besser aktivieren als herkömmliche Bücher. Und unsere Kids würden dadurch auch besser lernen. Stimmt so nicht, sagen heimische Experten. Babys können vielleicht motorische Fähigkeiten erlernen, sie verstehen aber nicht, was sie da tun.

Kinder- und Jugendpsychologe Roland Bugram:
"Lernen braucht einfach gewisse Voraussetzungen im Gehirn, also das entsprechende Nervensystem. Bei Kindern, die acht Monate alt sind, ist dieses Nervensystem noch gar nicht vorhanden. Das heißt, es ist unmöglich, dass bei Kleinkindern, Babys oder sogar Säuglingen, ein Lernen auf so einem hohen Niveau stattfindet."

Blitzhochzeit im LKH Graz

auf Transplantationsstation

Essen mit Masken

Fordert Japans Premier

Besondere Weihnachtsdeko

Koala klettert auf Christbaum

8 Jahre Haft

für Karl-Heinz Grasser!

Tiroler festgenommen

hetzt alkoholisiert seinen Hund

Game of Thrones Spin-Off

Vorgeschichte ist in Planung

Grasser schuldig gesprochen

Urteil ist da

Britin nackt am Fahrrad

sammelt Spenden für Organisation