iPhone 6: Böser Mikrowellenscherz

(23.09.2014) Ein böser Mikrowellenscherz rund um das neue iPhone kursiert im Web. Mithilfe eines gefälschten Werbebanners wird die Behauptung verbreitet, das neue iPhone 6 könne in der Mikrowelle aufgeladen werden. Ein neues iOS 8-Feature mache das möglich. So bräuchte man das iPhone bei 700 Watt nur 60 Sekunden erhitzen – schon sei der Akku wieder voll. Das stimmt natürlich nicht. Einige Leichtgläubige haben bereits Fotos ihrer zerstörten iPhones und Mikrowellen ins Netz gestellt.

Gregor Wagner vom Forum Mobilkommunikation:
“Das ist einfach ein völliger Blödsinn. So etwas darf man nicht glauben. Kein Handy der Welt kann über die Mikrowelle aufgeladen werden. Bitte immer nur an die Gebrauchsanweisung des Herstellers halten, dann kann so etwas nicht passieren.“

Auto kracht in Kindergarten

4-jähriger Bub ist tot

Verirrte Gams gefangen

SLZ: Mirabellgarten

Regierung: Gasspeicherpaket

Beschluss: im Fall der Fälle

Bitte aussteigen: Züge zu voll

Ärger bei Bahnfahrern

Gulasch Dieb auf der Mahü!

Abendessen im Supermarkt

Homeoffice selbstverständlich?

Jeder 2. lehnt sonst Job ab

Inflation so wie in 1981

Aktuell bei 7,2 Prozent

Achtung: Strafen aus Italien

ÖAMTC: Was tun?