iPhone 6: Böser Mikrowellenscherz

Ein böser Mikrowellenscherz rund um das neue iPhone kursiert im Web. Mithilfe eines gefälschten Werbebanners wird die Behauptung verbreitet, das neue iPhone 6 könne in der Mikrowelle aufgeladen werden. Ein neues iOS 8-Feature mache das möglich. So bräuchte man das iPhone bei 700 Watt nur 60 Sekunden erhitzen – schon sei der Akku wieder voll. Das stimmt natürlich nicht. Einige Leichtgläubige haben bereits Fotos ihrer zerstörten iPhones und Mikrowellen ins Netz gestellt.

Gregor Wagner vom Forum Mobilkommunikation:
“Das ist einfach ein völliger Blödsinn. So etwas darf man nicht glauben. Kein Handy der Welt kann über die Mikrowelle aufgeladen werden. Bitte immer nur an die Gebrauchsanweisung des Herstellers halten, dann kann so etwas nicht passieren.“

Horror-Keime in Hundefutter

Antibiotika völlig wirkungslos

Auf Dating-Portalen abgezockt

Frau fällt auf 2 Gauner rein

Messerattacke von Wullowitz

Auch zweites Opfer gestorben

Handy = Beziehungskiller

Probleme im Schlafzimmer

Wohnen wie Barbie?

Airbnb macht das möglich

Bub (2) erschoss sich selbst

Tragödie in den USA

Nichtraucher: Schilder-Wahnsinn

Hotelbesitzer verzweifelt

Terror-Verdacht in Frankreich

Mann wollte Flugzeug entführen