iPhone 7 mit Mega-Veränderung?

apple kopfhoerer iphone 611

(29.11.2015) Ein Handy ohne Möglichkeit Kopfhörer anzuschließen – das kommt für viele wohl nicht in Frage. Dann ist allerdings eventuell das nächste iPhone keine wirkliche Option. Apple überlegt nämlich Gerüchten zufolge, den Kopfhöreranschluss wegzulassen. Warum? Damit das iPhone 7 noch dünner werden und die magische "Mauer" von 6 Millimeter unterbieten kann. Das Weglassen der Kopfhörerbuchse bringt dabei einen Millimeter, heißt es.

Aber wie höre ich dann Musik?

Kopfhörer anschließen soll dann über einen Spezialadapter über die Ladekabel-Buchse gehen. Und das ist die gute Nachricht für die Apple-Fans.

Denn Apple liefert ja ohnehin seine iPhones mit Headphones aus. Es ist wohl anzunehmen, dass dann auch der Spezialadapter mit im Paket ist. Und dann muss wohl auch künftig kein User auf seine Lieblings-Earphones verzichten.

Gute Idee oder schlechte Idee? Teile die Story mit deinen Freunden auf Facebook!

Neuer Lockdown kommt!

Hier alle Details

Erdbeben in der Türkei

Vier Tote, mehrere Verletzte

Coronavirus: Aufruf in Tirol

Kirche und Therme betroffen

Corona-Rekord in Österreich

5.627 Neuinfektionen

Telefonische Krankmeldung

bis Ende März wieder möglich

Corona-Ausgangssperre

Umfassende Maßnahmen erwartet

Ariana Grande: neues Album

Als Präsidentin im Musikvideo

Paris Jackson: erste Single

Album kommt im November