iPhone 7 mit Mega-Veränderung?

(29.11.2015) Ein Handy ohne Möglichkeit Kopfhörer anzuschließen – das kommt für viele wohl nicht in Frage. Dann ist allerdings eventuell das nächste iPhone keine wirkliche Option. Apple überlegt nämlich Gerüchten zufolge, den Kopfhöreranschluss wegzulassen. Warum? Damit das iPhone 7 noch dünner werden und die magische "Mauer" von 6 Millimeter unterbieten kann. Das Weglassen der Kopfhörerbuchse bringt dabei einen Millimeter, heißt es.

Aber wie höre ich dann Musik?

Kopfhörer anschließen soll dann über einen Spezialadapter über die Ladekabel-Buchse gehen. Und das ist die gute Nachricht für die Apple-Fans.

Denn Apple liefert ja ohnehin seine iPhones mit Headphones aus. Es ist wohl anzunehmen, dass dann auch der Spezialadapter mit im Paket ist. Und dann muss wohl auch künftig kein User auf seine Lieblings-Earphones verzichten.

Gute Idee oder schlechte Idee? Teile die Story mit deinen Freunden auf Facebook!

Impf-Charge eingezogen

Nach Todesfall in NÖ

Versicherungssitz gestürmt

Wilde Szenen bei Corona-Demo

Gold für Lamparter/Greiderer

ÖSV-Duo gewinnt Team-Sprint

Krankenschwester verstirbt

Nach AstraZeneca-Impfung

Schwebendes Schiff gesichtet!

Foto gibt Rätsel auf

Basketball-Star jetzt Wrestler!

Shaquille O'Neill dreht auf!

Corona-Impfung für Affen

Im San Diego Zoo in Kalifornien

UK: Strafen bei Ausreisen

ohne triftigen Grund